Karsei Modellbahn
Spurweite H0
Spurweite TT
Güterwagen
Gas
    Die Waggonfabrik  Georgi Dimitroff  im rumänischen Arad lieferte in den Jahren 1957 und 1958 400 vierachsige, offene Güterwagen an die DR. Bei der DR wurden die Wagen zuerst als OOmtu in der Nummernreihe 47-30-00 ein- gereiht, später in Fad umgezeichnet und mit erster EDV-Nummer im Bereich 6780 000 versehen. Eine abermalige Umzeichnung kennzeichnete die Wagen als Fall mit Nummern zwischen 6577 000 bis 304. Die OOmtu/Fad 6780/Fall 6577 fielen dem aufmerksamen Beobachter durch ihre ungewöhnliche Ausführung des Wagenkastens auf. Sie konnten als  normale , offene Wagen mit ebenem Boden und nach Aufstellen der seitlichen Bodenbleche als Sattelboden  Selbstentladewagen genutzt werden. Im zweiten Fall geschieht die Entladung der Wagen durch seitlich am Wagenkasten angebrachte Klappen. Die OOmtu 47.3 waren mit Drehgestellen der Bauart DIAMONT ausgestattet. Alle Wagen besaßen Druckluftbremsen der Bauart Hik-G. Der größte Teil der rumänischen Wagen besaß bühnenbedienbare Handbremsen.Die Wagenkästen waren bei Auslieferung im Bereich der Entlade- klappen schwarz und darüber braun lackiert, Drehgestelle und Rahmen mit Anbauteilen trugen einen schwarzen Anstrich. Nach Neuanstrichen verkehrten die OOmtu mit vollständig braunen WagenkästenEin Teil der DR-Wagen erhielt später Dächer unterschiedlicher Ausführungen zum Schutz des Transportgutes vor Nässeeinwirkungen und wurde damit zu KKt 22.3, später zu KKmt danach zu Tad-v [5830] und schließlich zu Tall [5672], ein weiterer Teil verlor die auffälligen Seitenklappen und wurde als Ea-Wagen genutzt.Nach Ausscheiden aus dem Bestand der DR gelangten Fall 6577 zu verschiedenen Anschlußbahnen der volkseigenen Industrie, als Beispiele sollen hier die Wagen der Zentralwerkstatt der Braunkohleindustrie in Golpa mit DR-Einstellung ( Wagen Nr. 84 50 657 700 bis 709) und Werkwagen in der Zuckerfabrik Oldisleben dienen. Ein weiterer Werkwagen erinnert noch heute vor dem ROMONTA-Werk in Amsdorf als Denkmal an diese Wagenbauart.    
Vierachsiger Sattelboden - Selbstentladewagen Fall 6577
23050 Fall 6577, DR, Epoche IV, braun
23051 Fall 6577, DR, Epoche IV, grau ZWG
© elriwa
© elriwa
23052 OOmtu, DR, Epoche III, mit Ladegut Eisenerz
23053 Tall, DR, Epoche IV, mit hohem Dach
23054 Tall, DR, Epoche IV, mit flachem Dach
23055 Fall, DR, Epoche IV, “ Kohlependel Wagen 1 ” ( Exklusivmodell elriwa )
23056 Fall, DR, Epoche IV, “ Kohlependel Wagen 2 ” ( Exklusivmodell elriwa )
23057 Fall, DR, Epoche IV, “ Kohlependel Wagen 3 ” ( Exklusivmodell elriwa )
23058 Fall, DR, Epoche IV, “ Kohlependel Wagen 4 ” ( Exklusivmodell elriwa )
23059 OOt 47.3 | OOt 47.42, DR, Epoche III, Set “ Stahlwerk Calbe “
23060 OOt 47.3, DR, Epoche III, mit Ladegut
23061 KKt 22.2, DR, Epoche III, mit hohem Dach
23062 KKt 22.2, DR, Epoche III, mit flachem Dach
23063 Fall 6577, DR, Epoche IV, mit Ladegut und Bedienfeldanschrift